Das Marent

Eine Heimat für Genießer


Gibt es einen Ort, an dem man als Gast alles haben kann? An dem man keine Abstriche machen, keinerlei Kompromisse eingehen muss? Keine einfache Frage – bis man Das Marent in den Alpen betritt. Und weiß gar nicht, was man sagen soll. Erbaut auf ehrlicher Gastfreundschaft, die nicht als Pflicht, sondern als Privileg empfunden wird, ist dieses Hotel ein Ort für all jene, die sich immer gefragt haben, ob es einen solchen Ort gibt. Ein Fleckchen Erde für Liebhaber schöner Dinge, für Genussmenschen, für all jene, die sich gern rundum verwöhnen lassen.

Schon der Weg in dieses Refugium gehört zum Urlaub, wird zur Reise, bei der die Gedanken ruhiger werden. Aufsehenerregend am Ortseingang der kleinen Gemeinde Fiss gelegen, auf einem Sonnenplateau mit angeberischen 2.000 Sonnenstuden im Jahr und eingerahmt von Ehrfurcht gebietenden Bergspitzen: Man weiß sofort, weshalb sich die Betreiber Alexander und Christian Marent hier so wohl, so verwurzelt fühlen. Weil für sie die Natur ihrer Heimat so besonders und so wichtig ist, geben sie sich natürlich nicht mit einem ordinären Hotel zufrieden. Ein besonderer Ort muss es schon sein, schließlich soll er ihre Heimat widerspiegeln, repräsentieren und gebührend würdigen. So ist ein einzigartiges Konzept aus Hotellerie und Gastronomie entstanden, ein Gourmet-Hotel, das auf Qualität und höchsten Anspruch setzt. Ohne übertreiben zu wollen: Ein Haus wie Das Marent muss man lange suchen.

Ruhiger und einladender könnten die großzügigen Zimmer, Suiten und doppelstöckigen Lofts nicht sein, bequemer nicht die Betten, schöner nicht der Blick aus einem Hotelfenster. Alles hier im Marent ist darauf aus, die Sinne zu verwöhnen, Körper und Geist zu betören. Als entsprechend spektakulär erweist sich auch der Besuch des hauseigenen À-la-carte-Restaurants Bruderherzstube. Kreativ, jung, neuzeitlich und mediterran, dabei immer verwurzelt in den Produkten, Tugenden und Traditionen der Region: Was hier auf den Tisch wandert, ist ein Gourmet-Feuerwerk der Extraklasse. Schon das Frühstück verwöhnt mit erlesenen Produkten, die Bar lockt mit feinsten Spirituosen, vor oder nach den kulinarischen Genüssen empfängt der Spa-Bereich mit erhabener Ruhe, Panoramafenstern, einem türkisblauen Pool und den unzähligen Angeboten zwischen Sauna, Kosmetik und Massage. Ja, früher oder später wird jeder Gast hier feststellen: Man fühlt sich bei der Abreise besser als bei der Anreise. Und das ist schließlich das Geheimnis eines besonderen Hotels.


info@dasmarent.at
zur Website