Gourmet-und Boutiquehotel Tanzer

Tradition tanzt mit Moderne


Individualität ist ein großes Wort, mit dem sich viele schmücken möchten. Doch nur die wenigsten werden seiner wirklichen Bedeutung gerecht. Umso mehr freut sich der Urlauber, der Ruhesuchende oder der Abenteurer über Orte wie das Hotel Tanzer im Pustertal. Nun ist Südtirol nicht gerade arm an schönen Fleckchen, verborgenen Schätzen und unvergesslicher Natur. Das idyllische Dörfchen Pfalzen hingegen wird rasch einen Platz in Ihrem Herzen beanspruchen. Das können wir aus eigener Erfahrung sagen.

Natürlich hängt dieser Eindruck eng mit einem Aufenthalt im Gourmet- und Boutiquehotel Tanzer zusammen. Ein wahrhaftiges Zuhause fern des Zuhauses, ein warmer, heller und freundlicher Ort, der den koketten Flirt von Vergangenheit mit Moderne perfektioniert hat. Auffällig und zeitgeistig mag die Außenfassade durchaus sein; der Tanzer, wie man das Hotel hier liebevoll nennt, ist dennoch ein Ort gelebter Tradition, an dem viele Naturmaterialien für Behaglichkeit und Charme sorgen.

Mitten im Dorf hat die Gastgeberfamilie Baumgartner einen Ort geschaffen, der das entwaffnend schöne Pustertal auf angemessene Weise reflektiert und in die Gegenwart holt. So liebevoll, einzigartig und formvollendet die Zimmer eingerichtet sind, so charmant umsorgt das Personal seine Gäste. Mit einem Lächeln, einem offenen Ohr und kleinen Überraschungen auf dem Kopfkissen.

Nötig ist das alles nicht, schon klar. Aber umso schöner, dass es für Baumgartners einfach dazu gehört. Der Genuss übrigens auch. Das fängt beim regionalen Frühstück an und endet am Abend bei einem erlesenen Abendessen von Hannes Baumgartner. Vielfach ausgezeichnet und von den führenden Gastroführern prämiert: Auch in seiner Hochküche verschmelzen Tradition und Moderne zu einem lukullischen Erlebnis, der von ausgewählten Tropfen aus dem hauseigenen Weinkeller begleitet wird.

Wenn sie etwas machen hier im Tanzer, dann wird es richtig gemacht. Deswegen werden auch die Stunden im schicken Wellnessbereich zu purem Glück. Ob in der Sauna, im Wohlfühlgarten, am Kamin im Ruheraum, beim Fußbad oder einer wohltuenden Massage, ist da eigentlich ganz egal. Hauptsache, man gönnt sich einmal wieder ein wenig Zeit für sich selbst. Und das noch dazu in einer Umgebung, wie wir sie uns entspannender, beruhigender und unvergesslicher kaum vorstellen können. Ja, Südtirol macht es seinen Besuchern sicherlich leicht, sich zu verlieben. Doch es sind Hotels wie das Tanzer, die dieses Gefühl mit einem ganz bestimmten Ort verknüpfen.


info@tanzer.it
Zur Website