Irving Gin

Premium-Gin aus dem Taunus


Der Taunus. Mythenumranktes Mittelgebirge, tiefe Walder, kristallklare Quellen und bizarr anmutendes Schiefergestein. Taunus ,,die Höhe“, der Name ist keltischen Ursprungs. Gipfel und Taler prägen das Bild. Es 1st die Heimat dreierFreunde, die vor Jahr und Tag auszogen, dem Faszinosum Gin ein neues Kapitelzu widmen. Im Sommer 2017 füllten Tim Hantschel, Maximilian Heinrich und Philipp Eberwein de Bruijn ihren ersten „Irving Gin“ in die Flasche. Ein junger Vertreter des London Dry Gins, den die drei nebenerwerblichen Gin-Macher selbstbewusst als „Real London Dry Gin“ deklarieren. Ein Premium-Gin, der auf Basis eines fünffach gebrannten Edelkorns und einer sechsten Destillation in der Kupferblase zu einer edlen Wacholderspirituose veredelt wird, die gänzlich ohne Zusatz weiterer Chargen auskommt. 44,4% Vol. purer Trinkgenuss, abgefüllt in stylish mattschwarze Flaschen, die den Taunusschiefer zitieren und deren auffälliges Signet der goldfarbene Eberkopf (Irving bedeutet übersetzt Eberwein = Freund des Ebers) auf dem per Siebdruck gesprühten Etikett ist.

Neben dem Wacholder enthält der Irving-Gin noch fünfzehn weitere erlesene Botanicals wie beispielsweise Brombeere, Weintrauben oder Vogelbeere. Nicht wenige davon kommen aus der Region. Vor dem Brennvorgang werden diese für 48 Stunden in zwei separaten Fässern mazeriert (ausgelaugt). Die trockenen Botanicals werden also in einem zweiten Fass angesetzt und erst in der kupfernen Aromendestille mit den Beeren zum Brennvorgang und der Aromakorbinfusion mit Zugabe weiterer Aromen wie Lavendel- und Hibiskusblüten, Zitronen- und Orangenblüten vereint. Der Gin lagert nach dem Destillieren mindestens vier Wochen, eher er mittels Quellwasser auf die erwünschte Trinkstärke von 44,4 % Vol. gesenkt und in die schicken dickwandigen Bügelverschlussflaschen per Hand abgefüllt wird.

Der Irving-Gin gefallt mit seinem mild-würzigen Geschmack und dem Geruch von Wald und Nadeln in der Nase bei gleichzeitig fruchtigem Aromenspiel. Er ist ein echtes Manufakturprodukt in exzellenter Gute und eine mit Herzblut der Gin-Macher produzierte Edelspirituose aus dem Taunus. Von edler Anmut ist auch der mobile Pub, mit dem die drei Gin-Freunde übers Land ziehen und ihren hochwertigen Irving-Gin auf Messen und Events präsentieren. Gentleman-like tritt das Genusstrio stets auf, gerne in Tweet-Sakkos gekleidet, beinahe so wie man sich hierzulande einen englischen Lord vorstellt. Die liquiden Köstlichkeiten in Halbliterflaschen sind in verschiedenen Gebinden im Online-Shop, in ausgewählten Fachgeschäften sowie in der regionalen Gastronomie in der Taunusregion erhältlich.


info@irving-gin.de
Zur Website