Landgut Moserhof

Familiengeführte Urlaubsoase in 13. Generation


Seit über 800 Jahren steht es hier in Kärnten, das Landgut Moserhof. Ein echter, familiengeführter Betrieb, der seit 13 Generationen eine ganz besondere Familiengeschichte erzählt – da kommt sicher einiges an Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen zusammen. Was diese Gemäuer wohl erzählen würden, wenn sie sprechen könnten? Erinnerungen an schneeweiße Winter, an endlose Sommer, an farbenfrohe Ernten und einen Frühling, bei dem die Natur nach dem Winterschlaf mit aller Macht wieder zum Leben erwacht. Hier am Moserhof gibt man noch etwas auf die Geschichten von einst, auf die Traditionen und die ursprüngliche, ungekünstelte Gastfreundschaft.

Gerhild und Heinz Hartweger führen mit Eifer und Stolz das weiter, was schon im Spätmittelalter begann. Aus dem privaten Hof ist längst ein traditioneller Urlaubsbauernhof geworden – ein Ort, der höchsten Ansprüchen gerecht wird und dennoch von der guten alten Zeit erzählt. Mit viel Liebe, Kreativität und Innovationsfreude, aber auch mit viel Zeit und Aufwand ist hier ganz im Süden Österreichs eine agrartouristische Urlaubsoase entstanden, ein Chalet-Dorf, das Urlaub wie in der guten alten Zeit nicht nur verspricht, sondern neu erfunden hat.

Sie wissen schon: Urlaub eben, wie er früher war. Mit endlosen Stunden auf der Skipiste oder am kristallklaren Badesee, ausgedehnten Spaziergängen über die Felder und durch die Wälder, Wanderungen auf hohe Berge und gemütliche Abende mit den Liebsten vor dem Kamin. All das ist im Landgut Moserhof möglich. Und im Grunde sogar einer Katastrophe zu verdanken: Nach einem Großbrand im Jahr 2004 nämlich entwickelte Familie Hartweger neben dem Wiederaufbau ihres historischen Hofes Europas erstes Bauernhof-Feriendorf.

Als Gast an diesem zauberhaften Ort kann man sich für ein Chalet im urigen Chalet-Dorf oder für ein einsames Chalet in traumhafter Alleinlage entscheiden. Allen gemein ist die hochwertige Ausstattung, das duftende Holz und jene unerreichte Gemütlichkeit, die man hier in Kärnten gepachtet hat. Es gibt Häuser mit privatem Hot Tub oder Badeteich, Terrassen oder Wiesen, dazu Wohnungen in alten Almhütten oder mit wärmenden Kachelöfen.

Wem der Sinn nach etwas mehr Ruhe steht, der entflieht der Welt und genießt den traumhaften Blick auf 1.600 Metern Höhe. Die beiden luxuriösen Berg-Chalets versprechen eine ungeahnte Freiheit und zusätzliche Annehmlichkeiten wie eine private Sauna oder einen eigenen Badeteich. Auf Wellness müssen aber natürlich auch die Bewohner des Chalet-Dorfs nicht verzichten: Im Badehäusl, der Wohlfühloase des Chalet-Dorfs, treffen sich die Erholungssuchenden am Moserhof. Finnische und Kräuter-Sauna, Infrarotkabine, Fitnessraum und zwei Räume Behandlungen stehen für die Gäste bereit, abgerundet vom bodentief verglaster Ruhebereich mit einem atemberaubenden Panoramablick auf den Wildwasserfluss und die Bergwelt.

Wie jedes Dörfchen, hat auch das Chalet-Dorf seinen Treffpunkt. Im Gutshaus laufen alle Fäden zusammen, hier beginnt der Urlaub, hier wird das Frühstück serviert – zumindest für diejenigen, die sich nicht mit einem eigenen Frühstückskorb beliefern lassen wollen. Neben dem Nachmittagskaffee mit hausgemachten Kuchen gibt es hier an drei Abenden in der Woche auch ein schwelgerisches 4-Gänge-Landgut-Dinner voller Kärntner Köstlichkeiten. Ja, auch wir haben uns anfangs gefragt, womit wir das verdient haben. Aber wir denken jetzt einfach mal, dass das schon seine Richtigkeit hat. Und genießen weiter.


info@landgut-moserhof.at
Zur Website