Upstalsboom Wellness Resort Südstrand

Föhr von seiner schönsten Seite


Föhr, die grüne Zauberinsel im nordfriesischen Wattenmeer ist ein 85 km2 großes Eiland, das zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland gehört. Wer naturnahe Ursprünglichkeit, weite Horizonte, endlose Strände und erstklassige Gastlichkeit genießen möchte, der ist hier genau richtig. Auch wenn die Marketingbotschafter der Insel vielleicht ein wenig übertrieben von der „Friesischen Karibik“ sprechen, so ganz Unrecht haben sie nicht. In lauen Sommerabenden möchte man sich kneifen, wie schön das alles ist, der Blick aufs Meer, wenn die Sonne darin in lauer Luft versinkt.

Nun ist Föhr um einen Logenplatz für den Sundowner reicher: Am 1. Oktober 2018 eröffnete das neue „Upstalsboom Wellness Resort Südstrand“ am Wyker Südstrand in traumhaft schöner Strandlage. Ein Flaggschiff-Resort von solitärem Status auf der Nordseeinsel. Weitläufigkeit, Großzügigkeit, leger-luxuriöse Eleganz bestimmen die Szenerie in dem First-Class-Domizil der 144 nordisch-noblen Zimmer, Suiten und den drei frei stehenden Residenzhäusern mit 23 exklusiven Appartements.

Hier scheinen Natur und Hotel miteinander zu verschmelzen, so gelungen ist die Architektursprache des Resorthotels, die Farben des Meeres sind allgegenwärtig, nicht kitschig, sondern erfrischend modern im hochwertigen Interieur akzentuiert. Noblesse paart sich mit Laissez faire, auch in den stilvollen Refugien, von den meisten aus geht der Blick direkt auf die mitunter tosende See. Auf den Sonnenterrassen und Balkonen wirkt das Meeresrauschen wie ein inspirierender Kraftquell. Viel näher kann man dem Sehnsuchtsziel Meer kaum kommen.

Maßstäbe setzt der „eilun spa“, die auf 2.000 qm Fläche beheimatete Wellnesslandschaft mit ganzjährig beheiztem Innen- und Außenpool, vier verschiedenen Saunen, darunter zwei finnische Meerpanoramasaunen, exzellentem Sport- und Fitnessbereich und dem breit aufgestellten Massage- und Beauty-Angebot. Und von überall geht der Blick hinaus auf die maritime Natur, ein im Grunde unbezahlbares, immer aber zutiefst die Sinne ergreifendes Erlebnis aus Emotion und Demut.

Zum ganzheitlichen Genussprogramm gesellt sich die vorbildliche Kulinarik. Das Gourmet-Langschläferfrühstück gibt es bis 12 Uhr, im Restaurant „bi a wik“ wird das exzellente Genießerbuffet zum Teil aus der offenen Show-Küche serviert und unmittelbar an den Dünen auf Höhe der Strandpromenade ist die loungeähnliche Strandbar „sydbar“ anzutreffen, ein absoluter Lieblingsplatz zum Sehen und Genießen. Das kulinarische Masterpiece des Wellness Resorts Südstrand ist das Fine Dining-Restaurant „biike“ mit rund 30 Plätzen. Hier dürfen sich die Feinschmecker auf drei verschiedene saisonale Gourmetmenüs (darunter auch eine superbe vegetarische Variante) in drei bis fünf Gängen auf beachtlichem Niveau freuen.


wellnessresort@upstalsboom.de
Zur Website