Beim Wartner

Exklusive Gastlichkeit im Einklang mit der Natur


Ein Platzerl zum Verlieben schön, das ist das Dörfchen Arnetsried, der Gemeinde Teisnach im Bayerischen Wald zugehörig. Das Bayerwalddorf mit Blick auf dem Großen Arber bietet Idylle pur abseits eingetretener touristischer Pfade. Zum Entdecken gibt es in Nah und Fern eine ganze Menge und wer auf der Suche nach einer exklusiven Nationalpark-Partner-Unterkunft sein sollte, der möge sich bitte dieses Kleinod an herzlicher Gastlichkeit ins Reisebuch eintragen: Die Luxus-Chalets und Suiten von Claudia Kraus und ihrer Familie. Sie firmieren unter dem Namen „Beim Wartner“, was per se die Lust auf Entdeckung weckt und bayerischen Charme verspricht.

Beim Wartner, das ist Heimatgefühl und ganz viel Emotion. Gastgeberin Claudia Kraus stammt aus dem kleinen Weiler, lernte das Hotelfach von der Pike auf, arbeitete zwölf Jahre in der Schweizer Hotellerie, später in Südamerika, in der Karibik, gar auf dem Archipel der Galapagosinseln. Nach der Rückkehr in die Heimat erwarb sie eine Wiese gleich neben ihrem Elternhaus und baute darauf zwei exklusive Chalets in massiver Holzbauweise: Die Chalets Forst- und Jagdhaus, die ergänzt werden durch die Suite Refugium im Haupthaus. Die Luxus-Chalets und Ferienwohnungen, ausgezeichnet mit 5 DTV-Sternen, bestechen durch ihre Weitläufigkeit, ihren exklusiven Charme und durch die Verwendung regionaler Hölzer unter Einsatz traditioneller Baukunst. Die Chalets in Holzständerbauweise sind aus Mondphasen-Holz gebaut. Diesem Holz werden besondere Qualitäten zugesprochen. Und darum geht es Claudia Kraus in allererster Linie: Sie möchte ihren weitgereisten Gästen ein Zuhause auf Zeit bieten, das lange in Erinnerung bleibt und zwischen Tradition und erstklassigem Komfort wertvolle Momente der Auszeit im Einklang mit der Natur beschert.

Da ist es nur selbstverständlich, dass die 90 bis 120 qm großen Chalets ein Maximum an Gastlichkeit offerieren. Die Refugien verfügen über bis zu drei Schlafzimmer, offene Galerien, Wohnstuben mit Kachelofen, Infrarot-Wärmekabine und einen Außenwhirlpool. Die Melange aus Heimeligkeit und Weltläufigkeit ist einfach famos. Hier passt einfach alles und hier ist einfach alles am rechten Ort. Dazu gehört der hölzerne Wohlfühlwagen im Alten Obstgarten. In dessen Innern verbirgt sich ein kleines Spa mit Massageliege und hochprofessionellen Treatments. Welch ein Genuss ist die Massage mit heimischem Waldöl.

Apropos Genuss. Zu dem gesellt sich die Liebenswürdigkeit der Gastgeberfamilie, die an alles denkt, den Kühlschrank auf Wunsch vor der Ankunft mit heimischen Produkten erstbefüllt und sich mit ganz viel Herzblut um die Belange ihrer Gäste kümmert. Wer „Beim Wartner“ zu Gast ist, der erfreut sich zudem an dem prachtvollen alten Obstgarten und dem Kräutergarten mit seinen Naturschätzen. Und wie herrlich sommers die der Natur überlassene Kräuterwiese duftet. Ja, beim Wartner, da stellen sich Ruhe, Balance und Ausgleich wie von selbst ein.


urlaub@beimWartner.de
Zur Website