Weingut LEO FUCHS

Weingenuss in Vollendung


Die Liebe zum Wein, sie ist das große Traditionsthema des Weingutes LEO FUCHS in Pommern an der Terrassenmosel. Eine Erfolgsgeschichte, die bis ins Jahr 1624 zurückreicht. In diesem Jahr wurde das Weingut erstmals urkundlich erwähnt, es zählt damit zu den ältesten an der Mosel. Dass es zudem noch heute eines der erfolgreichsten ist, das ist das große Verdienst der Weinbauenthusiasten aus der Familie Fuchs, die das inzwischen 10 Hektar umfassende Weißweingut seit fast 400 Jahren als Familienbetrieb führen.

Tradition und Moderne, Ursprung und Zukunftsgestaltung, sie gehen Hand in Hand bei der Winzerfamilie Fuchs. Die kompromisslos qualitätsorientierten Ergebnisse aus Weinberg und Keller sind mehrfach prämiert und mit höchsten Preisen ausgezeichnet. Staatsehrenpreise, darunter der Große Staatsehrenpreis im Jahr 2012 und die Auszeichnung beim internationalen Wettbewerb „Best of Riesling 2017“ dokumentieren eindrucksvoll das Streben von Weinbauingenieur Ulrich Fuchs und seinem Vater Bruno, die das Weingut in dem beschaulichen Winzerdorf Pommern inmitten des Mosel-WeinKulturLandes mit so großer Passion und vinologischer Kompetenz auf die heutige Erfolgsspur brachten.

Ich möchte den Schiefer und den Boden unverwechselbar schmeckbar machen“, ist die Philosophie des heutigen Inhabers Ulrich Fuchs. Als Vertreter der jungen Generation bleibt er damit der Familientradition verhaftet, wie sie auch bereits von Opa Leo gepflegt wurde, der dem Weingut seinen Namen verliehen hat. So treffen sich Tradition und Moderne in schönstem Einklang.

Heute sind die fruchtbetonten, mineralischen Weine, vor allem die mit rund 76% starke Fraktion der Rieslingweine wie etwa der trinkfreudige „Vom Grauen Schiefer“ in aller Munde. Die Genusspalette reicht vom schmackhaft-süffigen Gutswein bis hin zum filigranen Spitzenprodukt: alle Erzeugnisse eint die fürsorgliche Handschrift der nachhaltigen, naturnah betriebenen Arbeit im Weinberg. Hell, klar, aromatisch, ausgewogen, dieser Vierklang charakterisiert die Weine von LEO FUCHS. Per Hand in moderaten Mengen selektiert, werden die vollreifen Trauben zu fein-eleganten Weinen ausgebaut. Die Reben wachsen auf Verwitterungsschieferböden in südlichen Hang-, Steil- und Steilstlagen, bevorzugt in Querterrassierung, was die Traubenqualität nochmals potenziert.

Hinter der historischen Fachwerkfassade des Weingutes, das seit Jahren Mitglied im renommierten Bernkasteler Ring, der ältesten Weinversteigerungs-Gesellschaft an der Mosel ist, verbirgt sich die moderne VINOTHEK POMARIA, benannt nach dem römisch-lateinischen Namen des 500-Seelen-Dorfes Pommern mit seiner über 2000-jährigen Weingeschichte. Sie zählt zu den 50 schönsten Vinotheken hierzulande und lädt ein zum Schauen, Probieren und Genießen der ganzen Weinvielfalt des Qualitäts-Weingutes, darunter auch weiße Burgundersorten, Rivaner, Chardonnay sowie den handgerüttelten Winzersekt. Rund 80.000 Flaschen werden jährlich abgefüllt. Jede einzelne ist Weingenuss pur!


wein@leo-fuchs.de
Zur Website