Hotel Burg Wernberg

Luxus hinter alten Mauern


Ziemlich genau 20 Jahre ist es nun her, dass die geschichtsträchtige Burg Wernberg in Bayern nach aufsehenerregender und aufwändigster Restauration, Renovierung und Modernisierung als Hotel wiedereröffnet wurde. Das Echo war groß, das Interesse gewaltig – und das Haus noch nach Ablauf der Jahresfrist neu unter den 100 besten Hotels in Deutschland. So etwas geschieht natürlich weder über Nacht noch nebenbei: Ganze sechs Jahre lang ließen die Marktgemeinde Wernberg in der schönen Oberpfalz und das Familienunternehmen Conrad Herzblut und Eifer in dieses Projekt fließen – mit klarem Blick und kühnen Visionen.

Dies Wagnis hat sich gelohnt: Als exklusives „Relais & Château“-Hotel im Luxussegment begeistert das Haus mit jener besonders magischen und seltenen Mischung aus Historie und Moderne. Die Geschichte, sie ist allgegenwärtig in diesem ehrwürdigen Haus, streicht als besonderer Hauch durch die Flure und Korridore, erzählt in der alten Bausubstanz vom fast 800-jährigen Leben der Burg. Auch die nur 22 Doppelzimmer und fünf Suiten – jedes und jede für sich ein Unikat – wurden nach allen Regeln des gehobenen Komforts ausgestattet und fügen sich wie von selbst ein in dieses reizvolle Bild zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Klar, da passt auch eine Sauna ins Bild, die in einem unerreicht romantischen Gewölbekeller für Aufsehen sorgt. Aber das mit dem Aufsehen können sie eh ganz gut auf Burg Wernberg. Auch der 18-Loch-Golfplatz „First Class Golfclub Schwandorf“ ist ein echter Hingucker, gehört zu den zehn schönsten Plätzen Deutschlands.

Bei aller Exklusivität, bei aller royale Romantik und allem historischen Charme ist hier indes nichts prätentiös, aufgesetzt, steif oder unterkühlt. Im Gegenteil: Der persönliche Service hat es uns aufgrund seiner herzlichen, zuvorkommende und zu jeder Zeit professionellen Art sofort angetan – ob an der Rezeption, im Spa, auf den Zimmern, beim herausragenden Frühstück oder natürlich im Gourmet-Restaurant Kastell, einem weiteren sehr guten Grund, dieses Ausnahmehotel aufzusuchen. Hier führt Robert Morgan sein genussvolles Regiment und berauscht mit einer regionalen, frischen und kreativen Küche, die sich in der reich bestückten Natur der direkten Umgebung bedient und der historischen Kulisse einen frischen, aromastarken und zeitgeistigen Gegenpol beschert.

Kein Wunder, dass Burg Wernberg bei Urlaubern ebenso beliebt ist wie bei Tagungsgästen, dass es als perfekte Kulisse für die Traumhochzeit ebenso geeignet ist wie als intimer Hideaway für einige wohltuend ruhige Tage in unvergesslicher Umgebung. Wer seit dem 13. Jahrhundert vor Ort ist, der hat eben die nötige Erfahrung, die es für solch einen bezaubernden Allrounder braucht.


hotel@burg-wernberg.de
Zur Website