20 FRAGEN AN …

Franz Keller

Koch | www.adlerwirtschaft.de

Was treibt Sie an?

Das Leben.

Ärgern Sie sich über Kritik?

Ja, aber nur über dumme Kritik.

Wohin geht Ihre nächste Reise?

Immer nach Hause.

Was kann Ihre Sekretärin, was Ihr iPhone nicht kann?

Sie ist erreichbar.

Sind Sie ein Late-Night-Checker oder ein Early-Bird?

Beides – wie es gerade kommt nach 6 Stunden Schlaf.

Mit wem möchten Sie auf keinen Fall am Tisch sitzen?

Mit der Dummheit.

Wenn Sie einen Orden verleihen könnten, wer würde ihn bekommen?

Meine Großmutter Mathilde und meine Mutter Irma.

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrestaurant?

Die Adlerwirtschaft in Hattenheim.

Der beste Ort für den Ausklang einer durchfeierten Nacht?

Das Bett.

Wie kann man Sie kulinarisch verwöhnen?

Bratkartoffel mit Bibeleskäs! Vorsichtshalber selbst gemacht …

Wie entspannen Sie?

Möglichst schlafend.

Angenommen, Sie könnten eine Woche lang jemand anderer sein. Wer wäre das?

Kenne keinen.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Mein Neues bevor es in Druck ging.

Was ist für Sie ein perfekter Tag?

Leicht einen sitzen und keine Termine.

Worauf sind Sie stolz?

Nur selbstzufriedene sind stolz .

Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?

Muss ich nachdenken.

Verraten Sie uns Ihren Lieblingswinzer? Ihr Lieblingsweingut?

Nur einen? Friedrich Keller Schwarzer Adler.

Ihr größter Erfolg?

Dass ich ganz langsam etwas ruhiger werde.

Ihre größte Niederlage?

Nicht genug Platz hier zum aufzählen.

Welches Talent hätten Sie gerne?

Den Mund halten zu können.

Das Leben ist zu kurz, um …

… viel zu schlafen!

Wie definieren Sie Luxus?

Vom Einfachen das Beste .

Was haben Sie immer im Kühlschrank?

Butter.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?

Ich lass mich nicht aufhängen!