20 FRAGEN AN …

Peter Hubert

Wirt Bräustüberl Tegernsee | www.braustuberl.de

Was treibt Sie an?

Die zufriedenen Gesichter unserer Gäste und Mitarbeiter.

Ärgern Sie sich über Kritik?

Kritik, wenn sie konstruktiv ist, ist wichtig um stets besser zu werden.

Wohin geht Ihre nächste Reise?

Noch nichts geplant!

Was kann Ihre Sekretärin, was Ihr iPhone nicht kann?

Ich habe gar kein iPhone. 😉

Sind Sie ein Late-Night-Checker oder ein Early-Bird?

Early-Bird.

Mit wem möchten Sie auf keinen Fall am Tisch sitzen?

Mit Nörglern und Besserwissern.

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrestaurant?

„Atlantik Fisch“ in München.

Wie kann man Sie kulinarisch verwöhnen?

Mit bodenständigen, gut zubereiteten Gerichten.

Wie entspannen Sie?

Bei einem ausgedehnten Spaziergang mit unserem Hund.

Welche Charaktereigenschaften schätzen Sie?

Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.

Was ist für Sie ein perfekter Tag?

Ein Tag mit zufriedenen Gästen und etwas Freizeit mit meiner Frau.

Worauf sind Sie stolz?

Auf dass, was wir in knapp 15 Jahren Bräustüberl alles erreicht haben.

Ihr Lieblingsgericht?

Kalbshaxe mit Knödel.

Wofür haben Sie kein Verständnis?

Vorurteile! Selbst denken und nicht immer alles glauben.

Welches Talent hätten Sie gerne?

Musizieren.

Schenken Sie uns eine Lebensweisheit?

Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste. (Konfuzius)

Wie definieren Sie Luxus?

Was ist schon Luxus? Den größten Luxus, den man haben kann, ist Zeit! Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.

Was haben Sie immer im Kühlschrank?

Einen Riegel Kinderschokolade.

Haben Sie ein Lebensmotto?

Ein Ziel zu haben ist die größte Triebkraft im Leben eines Menschen. (Viktor Emil Frankl)

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?

Eine saftige Bräustüberl- Schweinshax`n mit einem frisch gezapften Tegernseer Bier.